Login
dlz-Aktuell

Mindestlohn: Spargel wird teurer

von , am
13.04.2015

Nach Ansicht des Verbands Süddeutscher Spargel- und Erdbeeranbauer (VSSE) wird der Spargel durch die Einführung des gesetzlichen Mindestlohns teurer.

© landpixel
Laut Simon Schumacher, Geschäftsführer des VSSE, werde der Preis für Spargel steigen, wenn es so laufe, wie die Spargelbauern es sich vorstellen. Nachdem die Verbraucher bisher 6,11 Euro im Durchschnitt der Saison für ein Kilo Spargel zahlen mussten, sollen es nun zwischen 60 Cent und 1,20 Euro mehr sein. "Das sollte verkraftbar sein", sagt Schumacher gegenüber dem Nachrichtenmagazin Focus. Das Wetter beeinflusse das Angebot und somit den Preis ohnenhin stärker als die Arbeitskosten.
Auch interessant