Login
dlz-Aktuell

Pöttinger entwickelt Rundballenpressen-Programm

von , am
08.09.2014

Pöttinger entwickelt neues Rundballenpressen-Programm und zeigt alle Innovationen.

Pöttinger entwickelt Rundballenpressen-Programm © Holzhammer
Mit der Impress will der österreichische Landtechnikhersteller Pöttinger den Markt für Rundballenpressen erobern. Die Markteinführung der Baureihe wurde im Rahmen des Pöttinger International Days im Stammwerk Grieskirchen angekündigt. [[mehr]]

Pöttinger zufolge wolle man sich durch technische Innovationen von den Mitbewerbern differenzieren – allem voran in den Bereichen Bodenanpassung und Schneidwerk sowie Bedienung und Wartung. Das Futter wird von der Pick-Up nicht unter dem Rotor, sondern über den Rotor in die Presskammer geführt. Dadurch kann das Schneidwerk über dem Rotor platziert werden, von wo aus es einfach auszuschwenken ist. Pflege und Wartung können dann ergonomisch in aufrechter Körperhaltung erledigt werden. Das Schneidwerk soll mit 32 Messern Pöttinger zufolge „echten Kurzschnitt bieten“. Eine Verbesserung von Verdichtung und Silagequalität sowie ein einfacheres Handling beim Füttern sollen die Folge sein.

Insgesamt sind sechs Typen geplant, zwei Modelle der Vorserie, die Impress 185 VC Pro und die Impress 155 V Pro wurden bei der Veranstaltung gezeigt. Sie sollen zur Agritechnica 2015 verfügbar sein.

Eindrücke von der Vorstellung finden Sie in unserer Bildergalerie.
Auch interessant