Login
dlz-Aktuell

Pöttinger erzielt Höchstumsatz

von , am
04.09.2015

Auch im Geschäftsjahr 2014/2015 kann der österreichische Landmaschinenspezialist seinen Umsatz erhöhen. Ausschlaggebend ist auch der Ausbau der Internationalisierung.

Klaus und Heinz Pöttinger 2015 © Werkbild
Mit einem Umsatz von 320,3 Mio. Euro ist dem österreichischen Familienbetrieb, trotz des schwieigen Marktumfeldes, gelungen, erneut den höchsten Umsatz in der fast 145-jährigen Unternehmensgeschichte zu erzielen. Innerhalb von zehn Jahren wurde der Umsatz verdoppelt.
 
Basis für diesen Erfolg bilden einerseits die stark kundenorientierten Innovationen und die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Kunden und Vertriebspartnern, andererseits die hoch motivierte Mannschaft von rund 1.650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Darüberhinaus ausschlaggebend für das Wachstum war der kontinuierliche Ausbau der Internationalisierung. Überdurchschnittlich stark entwickelten sich die Exportmärkte Polen, Frankreich, Schweiz, Australien und die USA. Die Exportquote der Österreicher beträgt rund 86 Prozent.
 
Nach eigenen Angaben ist Pöttinger heute der traktormarkenunabhängige Spezialist in den Bereichen Futterente, Bodenbearbeitunge, Saatbeetbereitung und Sätechnik.
Auch interessant