Login
dlz-Aktuell

Preise für Börsen- und Weizen-Junior-Cup verliehen

© Kiermeir
von , am
17.11.2014

Auf der Eurotier in Hannover wurden die Gewinner der diesjährigen Runden von Weizen- und Börsen-Junior-Cup ausgezeichnet. Im Anbauvergleich lag das Team der Hilde-Domin-Schule vorn.

Freute sich auf der Eurotier über Studienreise, Urkunde und den Pokal: Die Klasse L3 LW 2014 der Hilde-Domin-Schule Herrenberg. © Kiermeir
Auf der EuroTier in Hannover haben wir die Gewinner des Börsen-Junior-Cups und Weizen-Junior-Cups 2014 vor großem Publikum geehrt.[[mehr]] 

Im Weizen-Junior-Cup, dem Anbauwettbewerb von dlz agrarmagazin, Claas und der BayWa, traten in diesem Jahr Berufsschüler aus Lutherstadt Wittenberg und aus Herrenberg bei Stuttgart gegeneinander an. Ziel war es, mit drei Weizensorten den höchsten Deckungsbeitrag zu erwirtschaften; und das aus der Ferne, denn die Versuchsparzellen lagen auf dem Gelände der DLG-Feldtage in Bernburg.
 
Das Duell ging denkbar knapp aus, mit 730 zu 800 Euro Deckungsbeitrag. Noch vor der Ernte wagte keiner der Beteiligten eine Prognose. Die Nase vorn hatte nach Ernte und Auswertung der Qualitäten die Klasse von der Hilde-Domin-Schule aus dem schwäbischen Herrenberg.
 
Herzlichen Glückwunsch an Schülersprecher Marius Fischer und sein Team mit Fachlehrer Peter Wüthrich! Die jungen Landwirte können sich auf eine dreitägige Studienreise mit züchterischen und Technik-Highlights freuen. Auch die Zweitplatzierten aus Sachsen-Anhalt gingen nicht mit leeren Händen nach Hause; sie erwartet eine Studienfahrt über zwei Tage.

>> Alle aktuellen Beiträge zum Weizen-Junior-Cup finden Sie zum kostenlosen Nachlesen unter www.dlz-agrarmagazin.de/wjc.

Sieger des Börsenspiels kommt aus Ostwestfalen

Joachim Hehmann hat den Börsen-Junior-Cup nach Stemwede geholt. Die Urkunde überreichte ihm dlz-Redakteurin Katrin Fischer. © Julia Davids/dlz
Joachim Hehmann hat die diesjährige Runde des Börsen-Junior-Cups 2014 gewonnen. Der Milchviehhalter und Ackerbauer aus Stemwede im Kreis Minden Lübbecke hat das Vermarktungsspiel mit einem Kontostand von 205.594 Euro abgeschlossen und sichert sich damit ein Preisgeld von 1.500 Euro.
 
Den zweiten Platz belegte Michael Suter von der Technikerschule Strickhof in Lindau (Schweiz). Er erhielt 1000 Euro Preisgeld. Platz drei ging an den Agrarstudenten Arne Schwuchow, Hochschule Nebrandenburg. Preisgeld: 500 Euro.
Beim Börsen-Junior-Cup 2014 erhielten die zehn Erstpaltzierten Preigelder. Bis Platz 35 waren dlz-Freiabos zu gewinnen. Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!

Den Börsen-Junior-Cup 2014 haben folgende Firmen unterstützt:
- Agravis Raiffeisen AG
- H.-Jürgen Kiefer GmbH
- Kaack-Terminhandel GmbH
- KS Agrar GmbH
- Landwirtschaftliche Rentenbank
- VR Agrarberatung
-dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag
 
 
Auch interessant