Login
dlz-Aktuell

Rentenbank erhöht Zinsen

von , am
08.06.2015

Die Landwirtschaftliche Rentenbank hat die Zinssätze ihrer Förderkredite angehoben. Sie reagierte damit auf die Zinsentwicklung an den Kapitalmärkten.

© Werkbild
Das Frankfurter Kreditinstitut hob die Zinssätze ihrer Förderkredite um bis zu 0,25 Prozentpunkte (nominal) an. In der günstigsten Preisklasse (A) liegt der Top-Zins für Förderkredite an Junglandwirte mit einer Laufzeit von 20 Jahren, zehn-jähriger Zinsbindung und drei Freijahren jetzt bei effektiv 1,56 Prozent.
Zu diesem Zins werden auch nachhaltige Investitionen etwa in den Umwelt- und Ressourcenschutz, den Verbraucherschutz oder im Bereich Bioenergie finanziert.
 
Kreditanträge für die Förderdarlehen der Rentenbank werden an die Hausbank gerichtet.

Die aktuellen Konditionen finden sie hier.
Auch interessant