Login
dlz-Aktuell

Schnittstelle geschaffen

von , am
03.12.2014

Es ist soweit: Die automatisierte Übertragung der Antibiotika-Anwendungen aus der QS-Datenbank an HIT, also der staatlichen Antibiotika-Datenbank ist jetzt möglich. Dazu können Tierhalter QS mit der Weitergabe der Daten zur Abgabe von Antibiotika betrauen.

© Ditfurth
Noch nicht vereinfacht hat sich die Meldung der Tierzahlen für Schweine- und Rinderhalter. Sie müssen die Bestandsänderungen weiterhin selbst und tagesgenau in die HI-Tier eingeben. Die Zu-und Abgänge von Tieren in Geflügelmastbetrieben wird QS an HIT melden, da hierfür die Ein- und Ausstalldaten bereits mit angegeben werden.

Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Januar-Ausgabe des dlz agrarmagazin.
Auch interessant