Login
dlz-Aktuell

Startschuss zum Berufswettbewerb

von , am
01.06.2015

© BDL
Heute startet das Finale des 32. Berufswettbewerbes vom BDL Bund der Deutschen Landjugend. In Nierstein in Rheinhessen (Sparte Weinbau) und in Rendsburg (Sparten Haus- und Landwirtschaft, Forst- und Tierwirtschaft), treten die besten Auszubildenden der grünen Branche gegeneinander an. [[mehr]]

Die Auszubildenden und Fachschüler stellen eine Woche lang ihre theoretischen Kenntnisse und ihr praktisches Können von A wie Allgemeinwissen bis Z wie Züchtung unter Beweis . Die Landjugendverbände RheinhessenPfalz und Schleswig-Holstein stecken seit Monaten viel Kraft in die Vorbereitungen. Unter dem Motto: „Grüne Berufe - Nachwuchs bringt frischen Wind“ werden dann am Ende dieser Woche die bundesweit Besten der Besten der fünf Sparten gekürt.

„Es haben sich mehr Auszubildende und Fachschüler beteiligt als vor zwei Jahren“, erklärt die stellvertretende BDL-Bundesvorsitzende Katrin Fischer stolz. Der fachliche Wettstreit wird alle zwei Jahre von BDL, Deutschem Bauern- und Deutschem LandFrauenverband mit ihren Landesverbänden sowie der Schorlemer Stiftung veranstaltet. Von dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft sowie der Landwirtschaftlichen Rentenbank gefördert, lenkt das Fort- und Weiterbildungsprojekt den Blick der Öffentlichkeit auf die Grünen Berufe und die ländlichen Räume.

Das Nachrichtenportal agrarheute.com und das dlz agrarmagazin sind Medienpartner des Berufswettbewerbes 2015 und berichten aktuell über den Stand des Wettbewerbs.

Weitere Infos gibt es auf der Internetseite des BDL.
Auch interessant