Login
dlz-Aktuell

Stillstand in der Biogasbranche

von , am
14.11.2014

Gerade einmal 61 Biogasanlagen werden in Deutschland im kommenden voraussichtlich gebaut, noch einmal ein Drittel weniger als im schon schlechten Jahr 2014. Hingegen waren im Boomjahr 2011 noch 1.270 Biogasanlagen neu ans Netz gegangen. Diese düsteren Zahlen legte der Fachverband Biogas diese Woche auf Messe Energy Decentral in Hannover vor.

© Koch
Die Ursache für den Einbruch ist die schlechtere Förderung nach dem novellierten Enereuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Der Zubau an elektrischer Leistung dürfte 2015 rund 8 Megawatt erreichen. Der mit dem EEG 2014 eingeführte Deckel für den Ausbaukorridor von höchstens 100 Megawatt kommt somit nicht entfernt zum Tragen. Viele Mitgliedsfirmen im Fachverband Biogas beurteilen die aktuelle Branchenlage wenig überraschend als "eher schlecht bis sehr schlecht". Nur Unternehmen, die ein starkes Servicegeschäft aufgebaut und sich frühzeitig auf die Auslandsmärkte ausgerichtet haben, können ihre Zukunft etwas positiver sehen.
 
Der Fachverband prognostiziert für 2015 einen Umsatzrückgang in der Biogasbranche von 7,4 auf 7,2 Milliarden Euro. Die Zahl der Arbeitsplätze dürfte um 2.000 auf 39.000 sinken. Der Verband appellierte an die Politik, den Förderrahmen so zu gestalten, dass eine bedarfsgerechte Strombereitstellung, wie sie von Biogasanlagen geleistet werden kann, honoriert wird.
Auch interessant