Login
Pflege

Genial einfach

von , am
23.04.2015

So urteilte ein Praktiker über seinen Bogballe M2W-Plus-Streuer. Der dänische Hersteller bietet seit dem Frühjahr letzten Jahres eine einfach zu bedienende automatische Teilbreitenschaltung mit Tablet-PC, ISOBUS-Terminal oder Spurführungssystem an. Lesen Sie dazu unsere Erfahrungen mit dem M2W-Plus-Streuer mit Section Control Dynamic.

Die Bogballe Düngerstreuer M2W-Plus mit Section Control lassen sich mit dem bekannten Terminal, mit ISOBUS, Tablet-PC oder GPS-Terminal bedienen. © Foto: Feuerborn
Den Bogballe Düngerstreuer M2W-Plus gibt es mit drei Bedienmöglichkeiten für die automatische Teilbreitenschaltung:
Eine Lösung ist der ISOBUS-Controller, wer wird einfach zwischen Streuer und Schlepper angeschossen und schon lässt sich der M2W mit jedem ISOBUS-Terminal – sei es vom Schlepper oder extra – bedienen.
Auch viele GPS-Terminals bieten die Möglichkeit, die Teilbreiten automatisch zu schalten. Eine clevere Lösung ist die Steuerung der automatischen Teilbreitenschaltung mit einem Tablet PC mit Android Betriebssystem.
Wir haben alle drei Varianten für Sie ausprobiert.
Der vollständige Beitrag ist im dlz agrarmagazin Mai 2015 erschienen.
Auch interessant