Horsch Einzelkornsämaschine Maetro
dlz-Fahrbericht Einzelkornsämaschine Horsch Maestro mit Fronttank

In Kombination mit einem Fronttank gibt es jetzt die Maestro als achtreihige Einzelkornsämaschine für den Dreipunktanbau.

Bildergalerie Icon Horsch Maestro 8-75 RC bei der Maissaat
dlz-Bildergalerie Horsch Maestro: Einzelkorndrille im Test

Mit der achtreihigen Maestro RC und dem Fronttank Partner FT bietet Horsch nun eine Einzelkornsämaschine für kleinere Betriebe an. Die Ergebnisse unseres Fahrberichts haben wir in der Bildergalerie zusammengefasst.

Bild auf Agrarheute.com
Zwischenfruchtsaat Schnell und günstig greenen

Damit die Kosten den Nutzen nicht übersteigen, gilt es bei der Wahl der richtigen Bestelltechnik genau hinzuschauen. Wir bewerten aktuell gängige Lösungen.

Bild auf Agrarheute.com
Sätechnik Drei auf einen Streich

Mit der Junkkari M 3000 lässt sich die Saat mit Düngung und Untersaat kombinieren. Wir haben mit der Drille Mais gesät und gleichzeitig Wiesenschwingel ausgebracht.

Bild auf Agrarheute.com
Aussaat Laufsteg für Feinsämereien

Ein Landwirt aus Bayerrn hat sich einen Laufsteg einfallen lassen, um sein Feinsämereienstreuer auf dem Grubber sicher befüllen zu können.

Bild auf Agrarheute.com
Saat Keine Luftnummer

Dass pneumatische Drillkombinationen im 3-m-Bereich kein Luxus sind, haben wir im Dauertest mit der Kuhn Combiliner Venta LC 3000 festgestellt. Pneumatik, Elektronik und Hydraulik bieten Vorteile, die eine mechanische Drille nicht liefern kann.

Bild auf Agrarheute.com
Saat Eine Drille, vier Kombinationen

Pöttinger baut Drillen nicht nur auf Kreiselegge und Kurzkombination auf, sondern auch auf die Kurzscheibenegge Terradisc und den Grubber Synkro. Wir haben die Terradisc 3001 multiline und die Kurzkombination Fox 300 D getestet.