Login
Saat

Keine Luftnummer

von , am
26.03.2015

Dass pneumatische Drillkombinationen im 3-m-Bereich kein Luxus sind, haben wir im Dauertest mit der Kuhn Combiliner Venta LC 3000 festgestellt. Pneumatik, Elektronik und Hydraulik bieten Vorteile, die eine mechanische Drille nicht liefern kann.

Die Combiliner Venta LC 3000 haben wir mit einem Fendt 716 Vario gefahren. Entscheidend ist die Pumpenleistung der Traktorhydraulik. © Foto: Holzhammer
Die 3-m-Drille, gerne in Kombination mit einer Kreiselegge, ist auf vielen Betrieben nach wie vor das Mittel der Wahl. Pneumatischen Säkombinationen haben in den vergangenen Jahren Marktanteile gewonnen. Die in der Regel höhere Präzision und Flexibilität im Bezug auf unterschiedliche Saatgüter und Aussaatbedingungen ist immer mehr Landwirten den etwas höheren Preis wert.Egal ob mechanisch oder pneumatisch, zu einer Drillkombination gehört immer auch eine Kreiselegge – bei Kuhn durch den Zusatz Combiliner gekennzeichnet. Bei unserer Testmaschine kam eine HR 304 zum Einsatz. Diese Kreiselegge empfiehlt Kuhn für harte und steinigere Böden. Die HR 304 war mit einer Steelliner- Packerwalze ausgestattet, die dank des großen Durchmessers die Walze genügend Tragkraft auch auf den feuchten Böden im Herbst hatte und so ein brauchbares Saatbett hinterließ.
Dank des hydraulischen Antriebs ist die Gebläsedrehzahl von der Zapfwellen- oder Motordrehzahl des Traktors unabhängig. Zur Freude der Tester lief das Gebläse ausgesprochen leise.
Herzstück der Dosiereinheit ist das elektrisch angetriebene Zellenrad. Sein Volumen bestimmt die Aussaatmenge. Die grobe Einstellung erfolgt mittels einer kleinen Drehkurbel an der Seite. Die Feinjustierung übernimmt die Elektronik: Das Terminal steuert die Drehzahl des Zellenrads.
Durch die konische Form des Behälters wird das Zellenrad auch in hügeligem Gelände zuverlässig gleichmäßig mit Saatgut versorgt.Hat das Korn den Tank durch die Saatgutschläuche einmal verlassen, sorgt das Seedflex-Säelement dafür, dass es auch in der Erde landet. Das einzeln über ein Parallelogramm geführte Doppelscheibenschar ist bei der Combiliner Venta 3000 LC serienmäßig verbaut.
Die Kuhn Combiliner Venta LC 3000 hat bei unseren Testern einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Mit dem Feldaufgang waren wir sehr zufrieden. amh
Der vollständige Beitrag ist im dlz agrarmagazin April 2014 erschienen.
Auch interessant