Login
dlz-Aktuell

Waldkalkung wird wieder gefördert

von , am
03.09.2015

Betriebe und Waldbesitzer können Anträge auf Förderung für eine Bodenschutzkalkung stellen.

© DGH
Die EU-Kommission hat die staatlichen Beihilfen "Gemeinschaftsaufgabe GAK – Förderbereich Forsten" für die Förderperiode 2015 bis 2020 genehmigt. Damit steht wieder Geld für dringend notwendige Bodenschutzkalkungen im Wald zur Verfügung.
 
Die Düngekalk-Hauptgemeinschaft (DHG) begrüßt diese Nachricht. Die Waldkalkung erhält die Filter- Puffer und Speicherfunktion der Waldböden und sichert so die Stabilität des Waldes, die an vielen Standorten durch Bodenversauerung beeinträchtigt ist. Bei Trockenperioden und Stürmen kann diese Instabilität zu Schäden führen.

 

Bundesländer haben unterschiedliche Regelungen

Die Förderprogramme und -richtlinien der Bundesländer für die Forstwirtschaft unterscheiden sich in einigen Details voneinander, Die DHG rät daher, sich bei den jeweiligen Bewilligungsbehörden kundig zu machen. Auf der Internetseite der DGH finden Sie weitere Informationen.
Auch interessant