Login
Wind

Altmaier will Windenergie-Förderung deckeln

von , am
17.06.2013

Berlin - Sollte er nach der Bundestagswahl noch im Amt sein, will Umweltminister Peter Altmaier (CDU) die Förderung für neue Windräder deckeln.

Die Insolvenz von Prokon ist die viertgrößte in der Geschichte der BRD. © Petra Nickisch
"Bei der Solarenergie ist es mir gelungen, einen Deckel einzuziehen. Das reicht aber nicht, wir müssen auch in anderen Bereichen gegensteuern", sagte Altmaier. Bei Solaranlagen fällt die über den Strompreis zu zahlende Förderung ab einer installierten Leistung von 52.000 Megawatt weg. Die Grenze kann 2016/2017 erreicht sein.
 
Ohne Gegensteuern werde die Ökostrom-Umlage weiter hochgetrieben. "Zurzeit werden sehr viele Windräder an Land gebaut, viel mehr als das in unseren Zielen vorgesehen ist." An Windenenergie sind in Deutschland rund 32.000 Megawatt installiert.
Auch interessant