Login
Biogas

Aufruf: Förderung für Energieversorgungskonzepte beantragen

Zwei Männer vor einer Biogasanlage
am
04.12.2018
(Kommentar verfassen)

Das BMEL fördert Pilotpojekte, um intelligente und zukunftsorientierte Energieversorgungskonzepte im ländlichen Raum mit Bionergie zu erproben.

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert künftig Forschungs- und Entwicklungs-Vorhaben von Pilotprojekten zur Erprobung bioenergiebasierter Lösungen als Baustein der ländlichen Energieversorgung. Die Förderung erfolgt über das Förderprogramm „Nachwachsende Rohstoffe“ (FPNR). Der Förderschwerpunkt liegt auf „Flexiblen und effizienten Biogasgasanlagen zur Erzeugung von erneuerbaren Energieträgern (Strom, Wärme, Mobilität) in Verbindung mit Systemintegration und Sektorkopplung“.

 

Einreichungsfrist für Anträge ist der 15. März 2019

Der Förderaufruf verfolgt das Ziel, intelligente und zukunftsorientierte Energieversorgungskonzepte im ländlichen Raum mit Bioenergie als zentralem Baustein in der Praxis zu erproben, zu analysieren und zu validieren. Bestandteil dieser Konzepte ist es, die Bioenergieanlagen und die Nutzung regional vorhandener biogener Ressourcen einzubinden. Die Förderungen sollen die Einkommensmöglichkeiten für die Land- und Forstwirtschaft etablieren und sichern. Dies soll der bezahlbaren und gesellschaftlich akzeptierten Energieversorgung im ländlichen Raum dienen.

Mit Material von FNR

Gülleflut aus Biogasanlage

Gülleflut
Gülleflut
Gülleflut
Gülleflut
Gülleflut
Gülleflut
Gülleflut

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...
Auch interessant