Login
Spezielles

Ausbildung zum Fachagrarwirt Erneuerbare Energien-Biomasse

von , am
27.01.2012

Triesdorf - Ab Mai 2012 ist die Anmeldung zum 8. Fortbildungslehrgang "Fachagrarwirt Erneuerbare Energien-Biomasse" an der Landmaschinenschule Triesdorf möglich.

Ein Bündel aus kurz- und mittelfristigen Maßnahmen könne die flexible Stromproduktion aus Biogas deutlich steigern, meinen die Autoren der Studie. © LianeM/fotolia.de
Die Landmaschinenschule Triesdorf bietet ab September 2012 den 8. Fortbildungslehrgang „Fachagrarwirt Erneuerbare Energien-Biomasse“ an. Während der Ausbildung erhalten die Teilnehmer in elf Kurswochen einen Überblick über alle erneuerbaren Energien. Die Schwerpunkte liegen auf den Bereichen biogene Festbrennstoffe (zwei Kurswochen), Biogasproduktion und –verwertung (fünf Wochen) und Biokraftstoffe (eine Woche). Außerdem werden Grundlagen in Ökonomie, Steuer- und Vertragsrecht, Finanzierung und Versicherungswesen vermittelt.

Umfassende Ausbildung

Ein weiteres wichtiges Element ist die Vermittlung von ?soft skills?, wie Kommunikation, Zeitmanagement und Öffentlichkeitsarbeit. Insgesamt 80 Referenten gestalten den Kurs praxisorientiert. Zahlreiche Exkursionen zu Anlagen, Firmen und Institutionen werden unternommen.
 
Die Anmeldung zum neuen Kurs ist ab Mai 2012 möglich, Anmeldeschluss ist Ende Juli 2012. Derzeit durchlaufen 18 Teilnehmer den Lehrgang und werden im April den staatlich anerkannten Abschluss machen.
 
 
 
Auch interessant