Login
Bundesnetzagentur

Ausschreibungen: Neuer Höchstwert für Windenergie

Windräder auf Ackerfläche
© industrieblick / AdobeStock
von , am
30.11.2017

Die Bundesnetzagentur hat den Höchstwert für die Ausschreibungen für Windenergie an Land im Jahr 2018 auf 6,30 ct/kWh festgelegt.

Für die Ausschreibungen für Windenergie an Land im Jahr 2018 hat die Bundesnetzagentur hat den Höchstwert für auf 6,30 ct/kWh festgelegt. "Durch die Anhebung des Höchstpreises ist zu erwarten, dass sich in den Ausschreibungen 2018 ein guter Wettbewerb einstellt. Es können Preise geboten werden, die eine rentable Errichtung der Anlagen ermöglichen", erläutert Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur.

Keine Ermittlung des Höchstwertes aus vorherigen Ausschreibungsergebnissen

Ohne die Festlegung hätten die Höchstwerte der Gebote aus den vorherigen Ausschreibungsergebnissen berechnet werden müssen. Dabei hätte sich ein Höchstwert von 5,00 ct/kWh ergeben. Dieser Wert liegt unter den derzeitigen Gestehungskosten von Windstrom, die mit 5,6 ct/kWh angegeben werden.

Es war zu befürchten, dass bei einem zu niedrigen Höchstpreis 2018 zu wenige Gebote abgegeben werden, um das Ausschreibungsvolumen auszuschöpfen.

 

Mit Material von Bundesnetzagentur

Aufbau einer Windkraftanlage in Bildern

Aufbau Windrad Siemens
230 Tonnen wiegt ein Maschinenhaus der Siemens D6 – im Vergleich zu anderen Anlagen dieser Leistungsklasse nicht viel. © www.siemens.com/presse
Aufbau Windrad Siemens
Die Gewichtsvorteile der Siemens D6 zahlen sich noch stärker auf  hoher See aus. Turm und Fundamente, Transport und Installation werden wirtschaftlicher dank des geringen Turmkopfgewichts (Gondel, Nabe und Rotor) von insgesamt nur rund 360 Tonnen.  © www.siemens.com/presse
Aufbau eines Siemens-Windrades
Als Offshore-Windturbine ist die Anlage auch in Sachen Sicherheit vorbildlich. Auf die beleuchtete Plattform können sich Techniker vom Helikopter aus abseilen – bei allen Wind- und Wetterbedingungen.  © www.siemens.com/presse
Aufbau eines Siemens-Windrades
Vier Meter Durchmesser hat die Nabe der SWT-6.0-154, an der die  Rotorblätter mit einer Länge von jeweils 75 Metern befestigt sind.  © www.siemens.com/presse
Aufbau einer Siemens-Windkraftanlage
Mit ihrer Leistung von 6 Megawatt zählt die Siemens SWT-6.0-154 zu den größten Windturbinen der Welt – und mit 195 Metern Höhe auch zu den höchsten.  © www.siemens.com/presse
Aufbau einer Windkraftanlage
Das gesamte elektrische System ist in das Maschinenhaus integriert, also auch Schaltanlagen und Transformator. So lässt sich die D6 besonders schnell in Betrieb nehmen. Die geräumige und ergonomisch aufgebaute Gondel bietet verbesserte Arbeitsbedingungen und leichten Zutritt zu sämtlichen Komponenten.    © www.siemens.com/presse
Auch interessant