Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Stromstrasse

Bayern: Weiterer Trassenkorridor festgelegt

Stromtrassenbau
am Freitag, 20.12.2019 - 05:00 (Jetzt kommentieren)

Die Bundesnetzagentur hat den Trassenkorridor für den zweiten Abschnitt der Gleichstromverbindung SuedOstLink festgelegt. Dieser verläuft von Hof bis Schwandorf.

Die Festlegung des Trassenkorridors umfasst einen Abschnitt, der bei Hof beginnt, östlich von Marktredwitz und Weiden verläuft und bei Schwandorf endet. Dieses Teilstück des SuedOstLink ist 137 Kilometer lang. Der festgelegte Trassenkorridor ist 500 bis 1000 m breit. Die Gleichstromverbindung wird in diesem Abschnitt ausschließlich als Erdkabel realisiert.

Durchgehende Bündelung nicht möglich

In ihrer Entscheidung hat die Bundesnetzagentur einen Vorschlag zur Bündelung mit der A 93 aufgegriffen. Der festgelegte Trassenkorridor verläuft östlich an Gattendorf vorbei über zehn Kilometer entlang der Autobahn.

Eine durchgehende Bündelung des Trassenkorridors für den SuedOstLink mit der A 93 kam laut Bundesnetzagentur aufgrund von räumlichen Einschränkungen nicht in Betracht. Ein Trassenkorridor in enger, durchgehender Bündelung mit der A 93 hätte sich großen Siedlungs- und Gewerbegebieten angenähert. Auch hätten zahlreiche Wasserschutzgebiete und Natura 2000-Gebiete gequert und über längere Strecken Waldschneisen geschlagen werden müssen.

Planfeststellungverfahren folgt

Nach Abschluss der Bundesfachplanung folgt nun das Planfeststellungsverfahren. In diesem Genehmigungsschritt werde der genaue Leitungsverlauf innerhalb des Trassenkorridors und die technische Umsetzung der Stromleitung festgelegt. TenneT hat den Antrag auf Planfeststellung nach Kenntnissen der Bundesnetzagentur bereits parallel zum Bundesfachplanungsverfahren vorbereitet und dürfte diesen in Kürze einreichen.

Die Bundesfachplanungsentscheidung und Informationen zum Projekt sowie Kartenmaterial finden Sie hier.

Mit Material von Bundesnetzagentur

So viele Windanlagen stehen in den Bundesländern

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...