Login
Biogas

Biogasbetreiber investieren weniger

von , am
27.06.2012

Wie eine Umfrage zeigt, sind Biogasanlagenbetreiber im Vergleich zu den vorhergehenden Jahren in 2012 weniger motiviert, die Produktionskapazität ihrer Biogasanlage zu erweitern.

Enttäuscht sind die Bioenergieverbände über den Entwurf des Gebäudeenergiegesetzes, weil darin Biogas weiterhin schlecht weg kommt. © Mühlhausen/landpixel
Insgesamt sinken die Investitionsvorhaben mit 7,4 Prozent (%)  auf 16,9%. Das geht aus der von März bis Mai 2012 von AgriDirect Deutschland GmbH durchgeführten Marktbefragung unter 5.700 Betreibern hervor. 18,7 % der Biogasunternehmen mit einer Produktionskapazität von mehr als 500 KW wollen in 2012 Baumaßnahmen an ihrer Biogasanlage treffen. Im Jahr zuvor meldeten noch 30,3% der Betriebe dieser Größenordnung, in eine Anlagenerweiterung investieren zu wollen. Im Gesamtbereich der landwirtschaftlichen Betreiber von Biogasanlagen ist ein Investitionsrückgang von 24,3% auf 16,9% zu verzeichnen.

Modernisierung und Renovierung bleiben stabil

Die Anzahl der Betriebe (> 500 KW), die ihre Biogasanlage renovieren oder modernisieren wollen, bleibt mit 13,2 % im Verhältnis zum Vorjahr (16,9 %) relativ stabil. Der Prozentsatz aller befragten Biogasbetreiber zu diesem Thema sinkt leicht von 14,6% auf 11,2%. Damit liegen die Modernisierungs- / Renovierungspläne weiterhin über den Werten aus 2009 und bleibt Optimierung der bestehenden Produktionskapazität ein wichtiges Investitionskriterium.
Auch interessant