Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Getreidelager in Flammen

Brand in Biogasanlage: Lagerhalle und Trocknungsanlage zerstört

Ein Feuerwehrmann beim Löschen eines Brandes
am Dienstag, 15.11.2022 - 11:03 (Jetzt kommentieren)

In Mecklenburg-Vorpommern wurde die Feuerwehr zum Brand einer Biogasanlage alarmiert. Vor Ort stand jedoch eine Lagerhalle mit Getreide und Trocknungsanlage in Flammen.

Wie die Polizeiinspektion Ludwigslust berichtet, kam es am Montagvormittag gegen neun Uhr zu einem schweren Brand auf einem landwirtschaftlichen Betrieb mit Biogasanlage in Tessenow in der Gemeinde Ruhner Berge im Südosten des Landkreises Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern.

Dabei wurde eine Lagerhalle mit Getreide sowie Trocknungsanlage vollständig zerstört.

Brand auf Agrarbetrieb: Halle statt Biogasanlage in Flammen

Um kurz vor halb zehn erfolgte die Alarmierung zu einem Brand an einer Biogasanlage in die Ortslage Tessenow. Vor Ort angekommen bestätigte sich das Alarmstichwort. Allerdings brannte nicht die Biogasanlage, sondern eine Trocknungsanlage des Agrarbetriebes, erklärte die Feuerwehr.

Der Brand war im Inneren der Halle ausgebrochen. Im Gebäude befand sich Getreide zum trocknen.

Brandursache: Technischer Defekt an Trocknungsanlage

Ein Übergreifen der Flammen auf eine angrenzende Getreidehalle sowie auf die naheliegende Biogasanlage konnte durch die Einsatzkräfte glücklicherweise verhindert werden. Zudem gelang es der Feuerwehr, den Brand der circa 30 Meter langen Halle zwischenzeitlich unter Kontrolle bringen. Dennoch entstand massiver Sachschaden.

Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Mehrere Feuerwehren aus der Region waren im Einsatz. Was das Feuer ausgelöst hat, ist derzeit noch unklar. Jedoch wird nach ersten Erkenntnissen eine technische Ursache vermutet.

Mit Material von Polizeiinspektion Ludwigslust


Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...