Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Energielandwirt des Jahres 2020

CeresAward 2020: Marius Pötting ist Energielandwirt des Jahres

Energielandwirt des Jahres Marius Pötting

Nachhaltigkeit ist eine Triebfeder von Marius Pötting, Energielandwirt
des Jahres 2020. Nachhaltig sind seine Energieerzeugung, die Rindermast und auch seine Baumaßnahmen.

am Montag, 21.12.2020 - 12:00

Marius Pötting betreibt in einer Gemeinschaft mit 18 Menschen einen Biohof mit Mutterkuhhaltung und Direktvermarktung. Die Energie dafür erzeugt der Betrieb selbst. Warum er zum Energielandwirt des Jahres gekürt wurde, erfahren Sie im Video.

Marius Pötting ist Energielandwirt des Jahres

Auf dem Vaußhof von Energielandwirt Marius Pötting dreht sich alles um Nachhaltigkeit. Das fängt schon bei den Baumaßnahmen an. Das meiste Baumaterial ist gebraucht oder hat einen kaum sichtbaren Fehler. So entsteht Neues aus Dingen, die andere wegwerfen. Bei der Mutterkuhhaltung dienen Wiesen und Weiden als Futtergrundlagen, die andere Landwirte gerne gegen Ackerflächen eintauschen. Als Heizmaterial für die Hackschnitzelheizung oder den Holzvergaser dient unter anderem Holz, das bei der Pflege von Kopfweiden anfällt. Sein Windrad betreibt er gemeinsam mit 400 Bürgern aus der Umgebung und auf den Dächern glänzen PV-Module und erzeugen grünen Strom. In einer solidarischen Landwirtschaft erzeugen fast 200 Mitglieder rund 40 Gemüsearten nach Biorichtlinien.

Das sagt die CeresAward-Jury zum Energielandwirt des Jahres

Auf dem Vaußhof wird Nachhaltigkeit gelebt. Das merkt man bei der Energieerzeugung und der Art, wie auf dem Vaußhof gewirtschaftet wird. Marius Pötting will nicht den Ertrag um jeden Preis maximieren, sondern die Nachhaltigkeit. Das Nachhaltigkeit auch wirtschaftlichen Erfolg bedeutet zeigt Marius Pötting eindrücklich. Zudem überraschte er die Jury mit pfiffigen Ideen und einer konsequenten Umsetzung bei der Energieerzeugung und auch bei den anderen Projekten auf dem Hof. Die Jury bestand aus Bettina Bischof von der Agentur für Erneuerbare Energien e.V.und Dr. Matthias Baum vom Sponsor R+V Allgemeine Versicherung AG sowie agrarheute-Redakteur Bernd Feuerborn.

Überblick: Das waren die Finalisten in der Kategorie Energielandwirt

CeresAward: Hintergrund und Sponsor

R+V ist ein Kategoriesponsor des CeresAward.

Der CeresAward prämiert jährlich außergewöhnliche Leistungen der Landwirte in Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland in zehn unterschiedlichen Kategorien. Die Auszeichnung bietet eine öffentlichkeitswirksame Plattform, um die Fähigkeiten und das Engagement der Landwirte hervorzuheben – innerhalb der Landwirtschaft und darüber hinaus.

Sponsor der Kategorie Energielandwirt des CeresAward ist das Versicherungs-Unternehmen R + V.

CeresAward 2020: Die Finalisten in Bildern