Login
Umfrage

Deutsche befürworten die Energiewende

Solaranlage
Thumbnail
Nicolette Emmerich, agrarheute
am
09.10.2018

93 Prozent der deutschen Bevölkerung sprechen sich für eine stärkere Nutzung und den weiteren Ausbau der Erneuerbaren Energien aus.

Das geht aus der diesjährigen Akzeptanzumfrage der Agentur für Erneuerbaren Energien (AEE) hervor. In der repräsentativen Umfrage, die durch das Meinungsforschungsinstitut Kantar EMNID durchgeführt wurde, befürworten 93 Prozent der Befragten den stärkeren Ausbau der Erneuerbaren Energien in Deutschland.

Hohe Akzeptanz von Erneuerbaren Energien in der Nachbarschaft

63 Prozent der Befragten befürworten auch den möglichen Bau einer Erneuerbaren-Energien-Anlage in der Nachbarschaft. Insbesondere die Bürger, die bereits in der Nähe solcher Anlagen wohnen, sind ihnen gegenüber aufgeschlossen. So bewerteten 83 Prozent der Solarpark-Anrainer und 69 Prozent der Befragten mit einer Windenergieanlage in der Nachbarschaft die jeweiligen Anlagen als positiv.

Überland-Stromleitungen werden kritischer gesehen

Erstmals wurde in diesem Zusammenhang auch die Einstellung der Bevölkerung gegenüber dem Bau von Überland-Stromleitungen abgefragt. Die überwiegende Mehrheit von 78 Prozent hält demnach den Ausbau von Überland-Stromleitungen für wichtig. Eine solche Stromleitung in der eigenen Nachbarschaft würden 32 Prozent der Bürgerinnen und Bürger begrüßen. Der größte Anteil der Befragten antwortete reservierter mit „teils-teils“ (36 Prozent), während sich mit 30 Prozent eine fast ebenso große Gruppe dagegen aussprach.

Mit Material von BEE

So viele Windanlagen stehen in den Bundesländern

 Windenergie Baden-Württemberg
 Windenergie Bayern
 Windenergie Brandenburg
 Windenergie Hessen
 Windenergie Mecklenburg-Vorpommern
 Windenergie Niedersachsen
 Windenergie Nordrhein-Westfalen
 Windenergie Rheinland-Pfalz
 Windenergie Saarland
 Windenergie Sachsen
 Windenergie Sachsen-Anhalt
 Windenergie Schleswig-Holstein
 Windenergie Thüringen
Auch interessant