Login
Ökostromreform

EEG-Novelle: Biogas bleibt gefördert

Thumbnail
Birgit Greuner, LAND & Forst
am
02.06.2016

Union und SPD haben sich gestern auf eine Ökostromreform geeinigt - inklusive der weiteren Förderung von Biogasanlagen.

Landwirte können weiterhin auf die Förderung von Biogas setzen. Am späten Mittwochabend haben sich Union und SPD auf eine Ökostromreform geeinigt. Die Verhandlungspartner legten folgende Eckpunkte fest:

  • Zubau mit neuen Windparks drosseln und vor allem im Norden an Netzkapazitäten anpassen.
  • Biomasse in die geplante Ausschreibung für neue Ökostromanlagen aufnehmen: In den ersten drei Jahren ist ein Ausbau von 150 Megawatt geplant, in den darauffolgenden drei Jahren von 200 Megawatt.

Die Förderung von Strom aus Biomasse, die vor allem in Bayern verbreitet ist, war bis zuletzt strittig.

Über Details der Ökostromreform sowie Meinungen dazu berichtet agrarheute in Kürze.

Fermenter-Reinigung der Biogasanlage: So wird's gemacht

Auch interessant