Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Stromkosten 2020

EEG-Umlage lässt Strompreise weiter steigen

Strommast in der Abendsonne
am Dienstag, 15.10.2019 - 10:48 (1 Kommentar)

Die Strompreise könnten weiter steigen, denn die EEG-Umlage erhöht sich im kommenden Jahr.

Stromkunden in Deutschland müssen sich im kommenden Jahr auf höhere Preise einstellen. Die Umlage zur Förderung von Ökostrom in Deutschland als ein wesentlicher Bestandteil des Strompreises steigt 2020 um mehr als fünf Prozent. Das gaben die Betreiber der großen Stromnetze am Dienstag bekannt. Die sogenannte EEG-Umlage beträgt demnach im kommenden Jahr 6,756 Cent pro Kilowattstunde und ist damit um 5,5 Prozent höher als in diesem Jahr mit 6,405 Cent.

So setzt sich der Strompreis zusammen

Die EEG-Umlage macht ungefähr ein Viertel des Strompreises aus und finanziert die festen Vergütungen, die Ökostrom-Produzenten für die Einspeisung ihres Stroms bislang unabhängig vom Marktpreis bekommen. Weitere Bestandteile des Strompreises für Privatkunden sind Steuern, andere Abgaben und Umlagen sowie Produktionskosten und die Netzentgelte.

Nach Berechnungen des Vergleichsportals Check24 muss ein Musterhaushalt mit einem Jahresverbrauch von 5000 Kilowattstunden Strom allein aufgrund der höheren EEG-Umlage 18 Euro mehr pro Jahr zahlen. Die EEG-Umlage wurde zur Förderung der Stromerzeugung aus
erneuerbaren Energiequellen wie Wind und Sonne eingeführt.

 

Mit Material von dpa

Kommentar

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...