Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Windenergie

Enercon: Windkraft-Pionier Aloys Wobben gestorben

Aloys Wobben bei einer Pressekonferenz
am Mittwoch, 04.08.2021 - 10:05 (Jetzt kommentieren)

Aloys Wobben, Gründer des Windkraftanlagenbauers Enercon, ist tot. Im Alter von 69 Jahren starb er nach langer, schwerer Krankheit.

Über den Tod des Windkraft-Pioniers informierten die Aloys Wobben Stiftung und Enercon in einer gemeinsamen Mitteilung am Dienstag (03.08.) in Aurich.

Wobben gründete Enercon 1984 im ostfriesischen Aurich. In der Windindustrie ist das Unternehmen heute einer der größten deutschen Hersteller. Nach Angaben der Stiftung zog Wobben sich 2012 aus dem aktiven Geschäftsleben zurück und übertrug sein Vermögen auf die im selben Jahr gegründete Stiftung. 

Durch die Entwicklung technisch ausgereifter und marktfähiger Windenergieanlagen konnte Wobben sein Ziel, eine Alternative zur herkömmlichen Energiegewinnung zu schaffen, verwirklichen. 

"Der Vorstand der Aloys-Wobben-Stiftung und die Enercon-Geschäftsführung reagierten mit Betroffenheit auf die Nachricht vom Tod des Gründers und Stifters und bekundeten ihre tiefe Anteilnahme", heißt es in der gemeinsamen Mitteilung. 

Mit Material von dpa

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...