Login
Biogas

Fachtagung informiert über Chancen der Güllevergärung

von , am
13.08.2014

Die EEG-Reform bietet insbesondere für tierhaltende Betriebe Chancen zur Gülleverwertung in Biogasanlagen. Auf einer Fachtagung der FNR können sich interessierte Landwirte über die Möglichkeiten informieren.

Kleine Hofbiogasanlagen zur Güllevergärung können für tierhaltende Betriebe wirtschaftlich sinnvoll sein. © landpixel
Die Regelungen zum neuen EEG 2014 rücken die energetische Nutzung von Gülle und Mist jetzt noch stärker in den Blickpunkt und bieten eine interessante Möglichkeit für viehhaltende Landwirte, ihren Betrieb um das Standbein Energieproduktion zu erweitern. Vor diesem Hintergrund richtet die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) mit Unterstützung der Landwirtschaftskammer Niedersachsen eine Fachtagung zur energetischen Güllenutzung in kleinen Hofbiogasanlagen am 25. September in Oldenburg aus. Die Fachtagung richtet sich an Landwirte, Berater und Anlagenbauer und ist kostenlos.

Potentiale und Verfahrenskonzepte

Auf der Tagung werden Themen wie die biologischen und technischen Möglichkeiten sowie die ökonomischen und rechtlichen Rahmenbedingungen präsentiert. Ein Vortrag beschäftigt sich beispielsweise mit dem Thema "Kleine Gülle-Biogasanlagen  - Wirtschaftsdüngerpotenziale und verfahrenstechnische Konzepte". Ein anderer stellt die Untersuchungen zur Effektivität von Biogas-Kleinanlagen in Kombination mit der Milcherzeugung vor. Neben Ergebnissen aus wissenschaftlichen Untersuchungen runden Präsentationen aus der Praxis zu verschiedenen Anlagenkonzepten und Erfahrungsberichte von Betreibern das Programm ab.
 
Anmeldeschluss ist der 19. September.
Auch interessant