Login
Molkerei

FrieslandCampina fördert Windkraft auf Mitgliedsbetrieben

kleinwindanlagen
am Montag, 17.06.2019 - 14:36

Mitgliedsmilchbauern können sich seit kurzem bei FrieslandCampina für kleine Windkraftanlagen bewerben.

FrieslandCampina will im Jahr 2050 CO2-neutral sein. Erneuerbare Energien spielen dabei eine wichtige Rolle. Dafür hat das Molkereiunternehmen das Farm Energy-Programm ins Leben gerufen. Dieses bietet, neben Großprojekten wie Solar, Mitglieds-Milchviehhaltern seit kurzem die Möglichkeit, sich für kleine Windkraftanlagen zu bewerben. Die Kleinwindanlagen können genutzt werden, um Ihr eigenes Unternehmen energieautark zu machen.

Ganzjährig Energie produzieren

Energie aus kleinen Windenergieanlagen ist für den Eigenverbrauch auf dem landwirtschaftlichen Betrieb bestimmt. Die Kombination von Kleinwindkraftanlagen (15 Meter Achshöhe) mit Solarmodulen schafft die optimale Lösung für einen energieneutralen Betrieb. Die Kombination versorgt den Hof das ganze Jahr über mit Energie: Die kleine Windmühle produziert hauptsächlich im Winter und die Sonnenkollektoren hauptsächlich im Sommer.

In enger Zusammenarbeit mit Landwirten

FrieslandCampina bietet diese Option in Zusammenarbeit mit E.A.Z. Wind. Der niederländische Hersteller für Kleinwindkraftanlagen hat diese neue Windmühle speziell für den Betrieb entwickelt. Dies geschah in enger Zusammenarbeit mit den Landwirten und unter besonderer Berücksichtigung einer ordnungsgemäßen Integration in die Agrarlandschaft.

So viele Windanlagen stehen in den Bundesländern

 Windenergie Baden-Württemberg
 Windenergie Bayern
 Windenergie Brandenburg
 Windenergie Hessen
 Windenergie Mecklenburg-Vorpommern
 Windenergie Niedersachsen
 Windenergie Nordrhein-Westfalen
 Windenergie Rheinland-Pfalz
 Windenergie Saarland
 Windenergie Sachsen
 Windenergie Sachsen-Anhalt
 Windenergie Schleswig-Holstein
 Windenergie Thüringen