Login
Biomasse

Günstige Pelletpreise: Jetzt Vorrat auffüllen

© agrar-press
von , am
18.07.2014

Sich jetzt mit Holzpellets für den Winter einzudecken, könnte sich lohnen, denn auch im Juli bleibt der Preis für Holzpellets günstig bei durchschnittlich 25 Cent je Kilogramm.

Im Sommer sollten die Pelletslager wegen der günstigen Preise aufgefüllt werden. © landpixel
Laut Index des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbandes e.V. (DEPV) liegt der Preis für eine Tonne (t) Holzpellets im Juli durchschnittlich bei 248,63 Euro. Das sind 6 Cent weniger als im Vormonat und 8 Prozent weniger als im Juli 2013. Ein Kilogramm Holzpellets bekommt man derzeit für 24,86 Cent, eine Kilowattstunde (kWh) Wärme aus Pellets für 4,97 Cent. Im Vergleich zu Heizöl beträgt der Preisvorteil für Pellets 35,6 Prozent.
 
"Pelletheizer sollten den Sommerpreis nutzen und jetzt ihren Pelletvorrat für den Winter tanken", rät Martin Bentele, Geschäftsführer des DEPV. Im Sommer sind Pellets aufgrund der guten Produktionsbedingungen günstiger als in den Wintermonaten. Bentele empfiehlt daher, jetzt den Lagerraum aufzufüllen.

Regionale Pelletpreise

Beim Preis für Holzpellets ergeben sich im Juli2014 regional folgende Unterschiede: Pelletheizer in Mitteldeutschland zahlen wie im Vormonat am wenigstens. Dort kosten Pellets bei 6 Tonnen Abnahmemenge 244,50 EUR/t. In Nord-/Ostdeutschland beträgt der Preis durchschnittlich 247,26 EUR/t und im Süden der Republik 248,86 EUR/t.
 
Größere Mengen (26 t) wurden im Juli 2014 zu folgenden Konditionen gehandelt:
 
Nord/Ost: 229,06 EUR/t
Mitte: 230,25 EUR/t
Süd: 233,76 EUR/t
Auch interessant