Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Feuerwehreinsatz

Hunderttausende Euro Schaden: Motoren in Biogasanlage brennen

Die Feuerwehr löscht eine brennende Biogasanlage
am Dienstag, 05.10.2021 - 13:09 (Jetzt kommentieren)

In Bayern stand am Samstag eine Biogasanlage in Flammen. Dabei entstand ein Sachschaden von mehreren Hunderttausend Euro.

In Bayern kam es am Samstag zu einem Brand in einer Biogasanlage. Dabei entstand hoher Sachschaden, wie das Polizeipräsidium Mittelfranken berichtet.

Das Feuer brach aus noch nicht geklärter Ursache am Samstagvormittag in einer Biogasanlage in Markt Erlbach im Landkreis Neustadt a.d. Aisch -Bad Windsheim aus. Die deutliche Rauchsäule sei bereits in der Ferne zu erkennen gewesen, so die Feuerwehr.

Biogasmotoren stehen in Flammen

Gegen 10:30 Uhr wurde der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Mittelfranken ein Brand in einer Biogasanlage nahe des Markt Erlbacher Ortsteils Oberulsenbach gemeldet. Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehren standen mehrere Biogasmotoren bereits in Flammen und mussten durch ein Großaufgebot der umliegenden Wehren gelöscht werden.

Umliegende Gebäude waren nicht betroffen.

Brand in Biogasanlage: Hunderttausende Euro Schaden

Eine Gefahr für Anwohner war nicht gegeben. Personen kamen ebenfalls nicht zu Schaden. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hunderttausend Euro geschätzt.

Das zuständige Fachkommissariat der Ansbacher Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen zur Klärung des Brandgeschehens aufgenommen. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung ergaben sich bislang nicht.

Mit Material von Polizeipräsidium Mittelfranken


Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...