Login
Biomasse

Knapp elf Prozent weniger Biodiesel nachgefragt

von , am
28.07.2014

Paris/Brüssel - Die Nachfrage nach Biokraftstoffen hat in der Europäischen Union erstmals abgenommen. Der Rückgang geht jedoch vor allem auf Ware ohne Nachhaltigkeitssiegel zurück.

Die Regierung geht von einer Gesamtkapazität der deutschen Biodieselanlagen von 4,8 Mio Tonnen aus. © fransen/Fotolia
Wie Eurobserver, ein Konsortium von Förderagenturen zugunsten erneuerbarer Energien, vor kurzem Woche mitteilte, verringerte sich der Verbrauch im vergangenen Jahr gegenüber 2012 um etwa 1 Megatonne Erdöläquivalent (Mtoe) oder 6,8 Prozent (%) auf 13,62 Mtoe. Eurobserver führt dies vor allem auf die Verringerung der Beimischungsziele in Spanien sowie auf die Einführung der vollen Biodieselbesteuerung in Deutschland zurück.
 
In der Bundesrepublik, dem wichtigsten Biospriterzeuger in der EU, schrumpfte das Interesse an Biodiesel um 10,8 % auf 1,95 Mtoe, während sich außerdem die Nachfrage nach Bioethanol um 3,4 % auf 0,78 Mtoe verringerte.

Nachfrage nach zertifizierter Ware steigt

In einer Reihe von weiteren Ländern, beispielsweise Frankreich, Österreich und Belgien, blieben die Beimischungsanteile stabil, während Großbritannien, Dänemark und andere diese ausweiteten - Schweden sogar auf den europäischen Spitzenwert von 11 %. Frankreich, die Nummer zwei am europäischen Markt, verzeichnete eine Steigerung des Biodieselabsatzes um 1,0 % auf 2,29 Mtoe; allerdings sank auch dort der Ethanolbedarf, nämlich um 5,6 % auf 0,39 Mtoe.
Der EU-weite Gesamtrückgang ist laut Eurobserver ausschließlich auf eine geringere Nachfrage nach nicht zertifiziertem Biosprit zurückzuführen, denn der Verbrauch von Ware mit Nachhaltigkeitssiegel stieg im Jahresvergleich um 0,1 Mtoe oder 0,8 % auf 11,8 Mtoe. Unter dem Strich kletterte der Anteil von zertifiziertem Biotreibstoff am Gesamtbiospritverbrauch hierdurch um 6,7 Prozentpunkte auf 86,5 %. Spanien, Finnland, Bulgarien, Griechenland, Zypern und Malta waren Eurobserver zufolge im vergangenen Jahr dabei, wirksame Zertifizierungssysteme aufzubauen.
Auch interessant