Login
Biomasse

Medienmacher mit Auszeichnung

von , am
05.07.2013

Straubing - Johann Wörle, Chefredakteur von agrarheute.com und dem Energiemagazin joule, ist in Straubing mit dem Medienpreis für nachwachsende Rohstoffe ausgezeichnet worden.

Der Bayerische Landwirtschafsminister Helmut Brunner (li) hielt die Laudatio und überreichte dem glücklichen Medienmacher die Urkunde. © C.A.R.M.E.N.
Brunner lobte das jahrelange Engagement des Preisträgers in Sachen nachwachsende Rohstoffe. "Johann Wörle erhält den Medienpreis für seine seriöse, interessant formulierte und informative Berichterstattung über alle Facetten des breiten Fachbereichs nachwachsende Rohstoffe."
 

 

Leitung von zwei Redaktionen

Noch als Redakteur beim Agrarmagazin dlz setzte Wörle die nachwachsenden Rohstoffe immer wieder auf die Themenagenda. Vor sechs Jahren übernahm er dann den Chefposten beim Agrarenergiemagazin joule und sorgte mit seinen Themenschwerpunkten für den wachsenden Erfolg des beliebten Magazins.
 
Trotz seiner zusätzlichen Position als Chefredakteur bei agarheute.com, die er vor drei Jahren übernahm, ist er dem Thema nachwachsende Rohstoffe treu geblieben. Ob als engagierte Moderator, schreibender Meinungsmacher oder als Themengestalter bestimmt er weiterhin die Ausrichtung des Energiemagazins joule.

Tätigkeit beim Deutschen Landwirtschaftsverlag

Für dieses jahrelange Engagement beim Deutschen Landwirtschaftsverlag wurde Johann Wörle nun von der Stiftung für nachwachsende Rohstoffe und dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten mit dem Medienpreis für nachwachsende Rohstoffe und Bioenergie ausgezeichnet.
 
Auch die Redaktionen von agrarheute.com und joule gratulieren herzlich und freuen sich auf die kommenden Jahre der Zusammenarbeit.
Auch interessant