Login
20 Jahre FNR

Mit modernen Technologien die Produktion steigern

Externer Autor
am
18.04.2013

Die Eröffnungsrede am zweiten Tag des FNR-Kongresses hielt Cral-Albrecht Bartmer, Präsident der DLG. Er setzt ganz klar auf die Nutzung modernern Technologien, um die Produktivität weiter zu steigern.

Der Präsident der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft, Carl-Albrecht Bartmer,  eröffnete mit seiner Rede den zweiten Tag des FNR-Kongresses in Berlin. Er resümierte zunächst die vergangenen Jahre im Hinblick auf die Entwicklungen im Bereich der Erneuerbaren Energien. Er zeigte auf, wie sich die Rahmenbedingungen verändert haben. Damals gab es Getreideberge und Milchseen, es galt Überschüsse abzubauen. Heute zeigen die hohen Preise, wie knapp und gefragt die landwirtschaftlichen Produkte sind. Heute werden 21 Prozent der landwirtschaftlichen Fläche für die Bioenergie genutzt. Auch Bartmer stellte die Frage, wieviel die Landwirtschaft noch leisten kann. Soll künftig mehr Fläche für die Produktion von Bioenergie zur Verfügung gestellt werden? Was ist sinnvoll für die gesamte Volkswirtschaft. Für ihn liegt die Antwort in der Produktivitätssteigerung durch die Nutzung moderner Technologien. Züchterischer und technischer Fortschritt können die Nachhaltigkeit und die Produktion in der Landwirtschaft weiter steigern.
 
Anke Fritz / agrarheute.com
Auch interessant