Login
Baden-Württemberg

Neue Förderung für solare Batteriespeicher mit bis zu 400 Euro pro kWh

Solarmodule
Thumbnail
Julia Eder, agrarheute
am
05.03.2018

Mit bis zu 400 Euro pro Kilowattstunde fördert Baden-Württemberg Batteriespeicher für Photovoltaik-Anlagen. Anträge können ab sofort gestellt werden.

Das Umweltministerium Baden-Württemberg startet ein zwei Millionen Euro schweres Programm im Rahmen der Solaroffensive. Das Land fördert Investitionen in stationäre, netzdienliche Batteriespeicher von neu zu errichtenden Photovoltaikanlagen. Die Förderung ist an bestimmte Voraussetzungen geknüpft, die sicherstellen sollen, dass die Verteilnetze nicht zu stark belastet werden. So ist eine Bedingung, dass mindestens 40 Prozent des erzeugten Stroms selbst verbraucht werden.

Das Programm läuft zunächst bis Ende 2019. Abgewickelt wird es über die Förderbank des Landes, L-Bank. Dort sind Antragstellungen ab dem 1. März 2018 möglich.

Batteriespeicher-Förderung: Bis zu 400 Euro pro kWh

Das sind die Rahmenbedingungen der Batteriespeicher-Förderung:

  • Gefördert werden die Speicher mit einem Fixbetrag pro Kilowattstunde (kWh) nutzbarer Kapazität, maximal jedoch mit 30 Prozent der Nettoinvestitionskosten.
  • Für Speicher in Verbindung mit einer PV-Anlage mit einer Nennleistung bis zu 30 Kilowattpeak (kWp) gibt es einen Zuschuss von 300 Euro pro kWh.
  • Für größere Speicher sind es 400 Euro pro kWh.
  • Für ein prognosebasiertes Batterie-Managementsystem wird zusätzlich ein einmaliger Bonus in Höhe von 250 Euro gewährt.

Untersteller: "Photovoltaik voranbringen und Speicherkapazitäten schaffen"

"Die Photovoltaik hat ein paar schwierige Jahre hinter sich", so Umwelt- und Energieminister Franz Untersteller. "Sie wird aber auf dem Weg der Energiewende gebraucht und muss in Baden-Württemberg einen größeren Beitrag zur Stromerzeugung leisten als bisher. Deshalb wollen wir den Ausbau der Photovoltaik voranbringen und Speicherkapazitäten schaffen."

Mit Material von Umweltministerium Baden-Württemberg

Elektroauto auf dem Betrieb: Solarstrom selbst nutzen

E-Auto vor Garage
Thomas Lehner mit E-Auto
Anzeige im Elektro-Smart
Walter Dankesreiter mit Elektro-Smart
E-Smart vor Stall
Ausgangsleistung einer PV-Anlage
Ladedose an E-Auto
Konsolenanzeige im Elektrosmart
Auch interessant