Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Photovoltaik

Neue Stromzähler ab 2020

Stromzähler
am Donnerstag, 20.02.2020 - 05:00 (Jetzt kommentieren)

Ab dem 18. Februar 2020 müssen intelligente Stromzähler eingebaut werden - wenn der Jahresverbrauch über 6.000 kWh liegt.

Das 2016 verabschiedete Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende sieht bis 2032 einen flächendeckenden Einbau von digitalen anstatt von analogen Zählern vor. Ab einem Verbrauch von über 6.000 kWh pro Jahr muss jedoch ab sofort ein intelligenter Stromzähler eingebaut werden.

Für PV-Anlagen ab einer Nennleistung von mehr als 7 kWp oder für Haushalte mit einer steuerbaren Verbrauchseinrichtung (z.B. einer Wärmepumpe oder einer Nachtspeicherheizung) gilt der Einbau von intelligenten Zählern ab dem Herbst 2020.

Woran unterscheiden sich digitale und intelligente Zähler?

Ein digitaler Stromzähler zeigt über ein Display den aktuellen Stromverbrauch, aber auch historische Messwerte an.

Ein intelligenter Zähler enthält die Basisfunktionen eines modernen Stromzählers. Zusätzlich sendet und empfängt er Daten. Das geschieht über ein sogenanntes Gateway, eine integrierte Kommunikationseinheit. Ein Vorteil ist dabei, dass der Zählerstand durch die Kommunikationseinheit automatisch übermittelt wird.

Mit Material von MR, Verbraucherzentrale

Landwirt Bützler: Gülle fahren, Sturm, Stromausfall

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...