Login
Spezielles

Pelletpreise auf niedrigem Niveau stabil

von , am
24.08.2011

Berlin - Die Preise für Holzpellets in Deutschland sind im August, wie schon in den Vormonaten, auf niedrigem Niveau stabil geblieben.

Auch im August bleiben die Preise für Holzpellets deutschlandweit auf niedrigem Niveau stabil. © Thomas Siepmann/pixelio
Nach Angaben des Deutschen Energieholz- und Pellet-Verbandes (DEPV) werden durchschnittlich 227,71 Euro je Tonne gezahlt. Der Kostenvorteil gegenüber Heizöl liegt damit bei 40 Prozent.
 
"Die Preise für Holzpellets sind generell stabil, da Deutschland europaweit über die höchste Produktion verfügt", erklärte DEPV-Vorsitzender Martin Bentele. Damit sei der Pelletpreis keinen Spekulationen an den internationalen Energiemärkten ausgesetzt.

Hohes Produktionsniveau auch im zweiten Quartal

Zwischen April und Juni dieses Jahres wurden laut DEPV rund 456.000 Tonnen Pellets produziert. Das sind etwa sechs Prozent mehr als im ersten Quartal. Über 90 Prozent der Produktion waren nach ENplus oder DINplus zertifiziert. Dieser Anteil entspricht den verwendeten Sägeresthölzern als Pelletrohstoff in Form von Hobel- und Sägespäne. "Durch die vielen Sägewerke in Deutschland gibt es ein sehr hohes Aufkommen an diesen Resthölzern", berichtete Bentele. Anstatt sie wie früher als Abfall zu behandeln, könnten sie heute sinnvoll zur Herstellung von Pellets genutzt werden.

Umstellen auf eine Pelletfeuerung lohnt sich

Der Anfall an Sägeresthölzern sei so hoch, dass ein weiterer Ausbau der Produktion sinnvoll und möglich sei. Knapp 70 Prozent der im zweiten Quartal 2011 produzierten Pellets wurden nach Angaben der Hersteller auch in Deutschland abgesetzt. Die Branche will den Inlandsverbrauch gerne erhöhen. Als Hindernis bezeichnet der DEPV vor allem die zu geringe Bedeutung des Wärmesektors in der gegenwärtigen Diskussion um eine Energiewende. Dabei sei eine Umstellung auf eine Pelletfeuerung sowohl aus ökologischen Gründen als auch unter Kostenaspekten "eine lohnenswerte Investition", unterstrich Bentele.
Auch interessant