Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Staubfilter

Staubabscheider für Biomassefeuerung verbessert

Hackschnitzel
am Mittwoch, 05.06.2019 - 10:42

Feinstaub lässt sich durch optimierte Abscheider effektiv vermeiden. Entsprechende Feinstaubfilter sind inzwischen auf dem Markt verfügbar.

Wie der Fraktionsabscheidegrad von Staubfiltersystemen verbessert werden kann, konnten die Forscher von Fraunhofer UMSICHT und der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden in Zusammenarbeit mit Entwicklungsingenieuren des Feinstaubfilter-Herstellers Karl Schräder Nachf. herausarbeiten.

Elektrostatische Abscheider: Niedriger Energiebedarf und geringe Betriebskosten

Insbesondere die feinsten Staubpartikel stellen ein gesundheitliches Gefährdungsrisiko dar. Elektrostatisch wirkende sowie filternde Abscheider eigenen sich sehr gut für die Abtrennung von feinsten Fraktionen aus dem Rauchgas. Der Fokus der Forschungs- und Entwicklungsarbeiten lag jedoch vor allem auf den elektrostatischen Abscheidern, die aufgrund geringer Druckverluste im Rauchgasweg, einen niedrigen Energiebedarf und geringe Betriebskosten aufweisen.

Abscheider an Biomassekesseln eingesetzt

Die Untersuchungen an verschiedenen marktverfügbaren Filtern/Abscheidern ermittelten, wie wirksam die Geräte die Partikelgrößenklassen PM 2,5 und PM 10 entfernen und wie die Fraktionsabscheidegrade deutlich verbessert werden können. Hierzu wurden die Abscheider an verschiedenen Biomassekesseln eingesetzt und bei Einsatz unter anderem von Holzhackschnitzeln geprüft.

Deutliche Verbesserung der Fraktionsabscheidegrade

Die gewonnenen Erkenntnisse sind in die Verbesserung der Produkte OekoTube-Inside und Filterbox S eingeflossen und wurden konstruktiv von den Firmen Oekosolve und Schräder für diese Abscheider umgesetzt. Ein erneutes Vermessen der Filterbox S konnte eine erhebliche Verbesserung der Fraktionsabscheidegrade belegen. Der neue, verbesserte Filter ist inzwischen unter dem Markennamen Filterbox SZ auf dem Markt erhältlich.

Mit Material von FNR

Schritt für Schritt: So wechseln Sie Öl und Ölfilter richtig

Ölstab prüfen
Stehend gelagerter Ölfilter am Deutz-Fahr DX 3.50
Altöl ablassen
Ölfilter lockern
Ölfilter im Deutz-Fahr DX 3.50
Ölfilter entleeren
Ölkreislauf verschließen
Neuer Ölfilter
Ölfilter abschmieren
Neuer Ölfilter im Traktor
Öl im Traktor nachfüllen
Füllstand am Ölstab ablesen