Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Video-Tipp

XXL-Biogasanlage versorgt 15.000 Einwohner mit Wärme

Biogas
am Montag, 26.07.2021 - 11:00 (Jetzt kommentieren)

Die Biogasanlage in Torgelow ist eine der Größten in Mecklenburg-Vorpommern und hat eine jährliche Leistung von 63 Mio. kWh und kostete 16,5 Mio. Euro.

Die Anlage wurde im Februar 2017 südlich der Insel Usedom auf einer Fläche von 5,8 ha errichtet. Sie erzeugt jährlich eine Leistung von 63 Mio. kWh. Das entspricht dem jährlichen Wärmeenergiebedarf der Stadt Torgelow und ihrer Umgebung mit mehr als 15.000 Einwohnern.

65.000 t nachwachsende Rohstoffe kommen zum Einsatz

Zum Einsatz kommen jährlich rund 65.000 t nachwachsende Rohstoffe, die nahezu vollständig von Landwirten im Umkreis von 25 km erzeugt werden. Zur Beheizung der Fermenter dient eine Hackschnitzelanlage, die ebenfalls aus regional erzeugten Rohstoffen gespeist wird. Mitte April 2018 erfolgte die erste Einspeisung von Biogas in das öffentliche Erdgasnetz.

Mit Material von Landwirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...