Login
Kostenschere in Deutschland

Ein Drittel der Kosten auf Milchviehbetrieben bleibt ungedeckt

AgE
am
16.12.2015

Die Schere zwischen Kosten und Erlösen hat sich Mitte 2015 für die Milchviehbetriebe in Deutschland weiter verschlechtert.

Wie die Milcherzeugergemeinschaft (MEG) Milch Board mitteilte, standen nach Berechnungen des Büros für Agrarsoziologie & Landwirtschaft (BAL) im Juli durchschnittlichen Produktionskosten von 44,79 ct/kg Milch Milchauszahlungspreise von 29,42 ct/kg im Bundesmittel gegenüber. Damit hätten den Milchbauern zur Vollkostendeckung 15,37 ct/kg gefehlt, was einer Unterdeckung von 34 % entsprochen habe, kritisierte der MEG-Vorsitzender Peter Guhl.

Foto Startseite: Christine Endres

Auch interessant