Login
Im neuen Heft lesen Sie ...

Reportage: Fleckvieh on Ice

Dieser Artikel ist zuerst in der Fleckvieh erschienen.

Jetzt testen und kennenlernen - mit unseren besonderen Angeboten!

von , am
19.12.2016

Vor 12 Jahren ist die Familie Geh aus Bocksberg im Landkreis Dillingen an der Donau in die Produktion von Premiumeis eingestiegen. Die Milch dafür kommt von den eigenen 35 Fleckviehkühen, die weiteren Zutaten werden so weit wie nur möglich aus der Region bezogen.

Familie Geh im Stall
Doris und Ulrich Geh aus Bocksberg mit ihren Kindern. © Ariane Haubner

»Ich bin ein Freigeist und Querdenker, stets offen für andere Dinge und habe manchmal verrückte Ideen«, erzählt Werkzeugmacher, Landwirt und Unternehmer Ulrich Geh aus Bocksberg. »Meine Eltern haben mir stets alle Freiheiten gelassen und so waren wir beispielsweise einer der ersten Betriebe hier in der Region, die Blumenfelder zum Selberpflücken angelegt haben«, erzählt er weiter. Eine andere Idee reifte in ihm während eines Auslandaufenthaltes in den USA heran: die eigene Herstellung von Eis. Gemeinsam mit seiner Frau Doris feilte Ulrich Geh an der Umsetzung, sie begannen sich selbst zu informieren. Keine einfache Sache, wie sich herausstellte. Die Konkurrenz auf diesem Sektor ist enorm. Dass jemand gerne seine Pforten für einen Einsteigewilligen öffnet, gibt es so gut wie nicht. Weit, weit weg in Frankreich fanden sie schließlich jemanden, der ihnen Einblick gewährte.

 

Auch interessant