Login
Tiergesundheit

Erhöhtes Testaufkommen zur Tuberkulose-Kontrolle empfehlenswert

von , am
07.02.2015

Wissenschaftler der Queen Mary University in London/UK empfehlen die Durchführung von TBC-Tests in einer hohen Frequenz zur effektiven Bekämpfung der Rindertuberkulose.

Andere Maßnahmen wie die Kontrolle der Dachspopulationen seien zwar auch geeignete Bekämpfungsmethoden, aber nur die Durchführung von TBC-Tests bei Rindern könne zu einer Eradikation des Erregers in einem definierten Gebiet führen. Dies sei sogar unabhängig davon, ob die Dachspopulation kontrolliert werde oder nicht.
 
Ein weiteres Problem bei der Bekämpfung ist die Aufstallung von Rindern im Winter in größeren Ställen. Dies könne laut der Modellrechnung sogar zu einer Verdoppelung der infizierten Rinder in einer Herde führen.
 
Die Rindertuberkulose ist besonders im Westen und Südwesten Englands seit mehreren Jahren weit verbreitet. Der Dachs gilt als Überträger der Krankheit. © Vetion /  Foto: M. Bührke (Fotolia.com)
Auch interessant