Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Auktionsmarkt in Ansbach

Großes Angebot an Jungrindern und Embryonen

am Dienstag, 26.01.2016 - 10:00

Zur Versteigerung der Elite-Jungrindergruppe am Do. 4. Februar 2016, die traditionell zum Großviehmarkt in Ansbach angeboten wird, werden wieder Spitzenzüchter aus Bayern, Österreich, Hessen und Baden-Württemberg erwartet.

Es wird diesmal eine Kollektion von 16 Spitzentieren mit vorgeschätzten Gesamtzuchtwerten zwischen 120 und 132 angeboten. Darunter sind auch 3 genetisch hornlose und 5 bereits typisierte Rinder. Die väterliche Abstammung ist mit Spitzenbullen wie Humbert, Wildstern, Siwil, Manton, Incredible, Sehrgut, Mint, Mailer, Manigo, Weltstar u.a. weit gestreut. Als Besonderheit werden diesmal auch einige Embryonenpakete versteigert.

Nähere Infos erhalten Sie auf der Homepage unter rzv-franken.de, die Kataloge können auch unter der Tel. 0981/48842-0 angefordert werden.