Login
Tierschau

VFR-Schau in Wertingen

Zuchtverband Wertingen
am
02.11.2015

Am Samstag, den 7.  11. ist es endlich so weit: Die Vereinigung zur Förderung der Rinderzucht (VFR) lädt zur VFR-Fleckviehschau in die Schwabenhalle nach Wertingen. Darauf haben viele Züchter und Fleckviehfreunde schon lange gewartet.

Am Samstag, den 7.  11. ist es endlich so weit: Die Vereinigung zur Förderung der Rinderzucht (VFR) lädt zur VFR-Fleckviehschau in die Schwabenhalle nach Wertingen. Darauf haben viele Züchter und Fleckviehfreunde schon lange gewartet. Die ursprünglich für März geplante Schau musste damals wegen der BHV1-Situation in Bayern kurzfristig abgesagt werden. Umso mehr freuen sich die Züchter, nun ihre Spitzentiere aus der Oberpfalz, Ober-,Mittel-, Unterfranken und Schwaben zu präsentieren. Zum Auftrieb kommen ca. 70 Kühe im Wettbewerb, bei dem auch eine Kollektion genetisch hornloser Tiere vorgestellt wird. Als Preisrichter treten Uwe Habermehl aus Almenrod, Hessen und Hubert Schönenberger aus Stockach, Baden-Württemberg, in den Schauring. Hoch motivierte Jungzüchter aller Mitgliedsverbände messen sich im Vorführwettbewerb, den Andreas Bernhart aus Oberneukirchen, Oberbayern richtet. Ein weiterer Höhepunkt ist die Präsentation einer Töchtergruppe des seit August nachkommengeprüften Bullen Everest von der Besamungsstation Höchstädt. Bei der Tombola gibt es als Hauptpreis ein wertvolles Zuchtkalb zu gewinnen. Den Abschluss und letzten Höhepunkt der Veranstaltung bildet die Eliteversteigerung. Gemeldet sind fünf Bullen mit den Vätern Everest, Magistrat, Manton, Orbit und Watt. Das Programm: 9.30 Uhr: Jungzüchterwettbewerb 10.30 Uhr: Preisrichten 13.45 Uhr: Nachzuchtpräsentation 14.15 Uhr: Siegerehrung 15 Uhr: Eliteauktion Infos unter: www.zv-wertingen.de, E-Mail: sfz@zv-wertingen.bayern.de oder Tel. 08272-8006-180.
Auch interessant