Login
Fleckvieh Mehrwert

Bildergalerie: Tiroler Projekt

Dass Almkühe beste Milch liefern, aus der hochwertige Milchprodukte hergestellt werden, ist weitläufig bekannt. Doch dass man auf den Gebirgsweiden auch Fleisch von höchster Qualität produzieren kann, ist sowohl bei den Landwirten als auch Verbrauchern noch nicht so geläufig. In diese Lücke möchte nun die ›Tiroler ViehMarketing‹ stoßen und startete vor etwa acht Monaten das Projekt ›Kalbinnen- und Ochsenmast auf der Alm‹. Mehr zum Thema in unserem Artikel oder in Rinderzucht Fleckvieh 3/2017.

von , am
29.09.2017
Mair Matthias Ochsenmast Fleckvieh Tirol Alm
Für das Almmast-Projekt zuständig: Matthias Mair von der 'Tiroler ViehMarketing' © Ariane Haubner
Ochsenmast Leonhard Waltl fleckvieh weide alm tirol
Rund 15 Bio-Fleckvieh-Ochsen sowie Kalbinnen zieht Leonhard Waltl pro Jahr auf seinen steilen Gebirgsweiden oberhalb von Fieberbrunn auf. © Ariane Haubner
Ochsenmast fleckvieh weide alm tirol
Die Tiere von Leonhard Waltl verbringen den Sommer in steilen Gebirgsweiden. © Ariane Haubner
Ochsenmast fleckvieh weide alm tirol
Bei der Schlachtung sind die Tiere etwa 30 Monate alt. © Ariane Haubner
Auch interessant