Login
Im neuen Heft lesen Sie ...

International: In Extremen wirtschaften

Ariane Haubner, Fleckvieh
am
25.08.2016

Die Familie Rier betreibt einen Bergbauernhof auf 1250 m Höhe in Südtirol.

Die Aussicht ist zum Träumen, der Blick in die Ferne reicht bis weit nach Südtirol hinein. Der Gstraffhof der Familie Rier aus St. Valentin, einer Fraktion von Kastelruth, liegt auf 1250 m Höhe und bietet Urlaub auf dem Bauernhof an, was ein wichtiger Nebenerwerb für die Viehhaltung ist. Doch was für den Urlauber spektakulär und schön anzusehen ist, bedeutet für die Landwirtschaft harte Arbeit. 15 Fleckviehkühe plus 15 Stück weibliche Nachzucht werden am Hof der Familie Rier gehalten. Was sind schon 15 Kühe, wird sicherlich der ein oder andere denken, aber um die Produktionsbedingungen die Familie Rier gleichzeitig niemand beneiden. Das Futter, das auf den 14 ha wächst, ist teilweise nur unter erschwerten Bedingungen zu bergen oder zu produzieren und reicht oftmals nicht für den gesamten Tierbestand.

 

Auch interessant