Login
Im neuen Heft lesen Sie ...

International: Mit Plünderfuhre und Tschottplattln

Thumbnail
Ariane Haubner, Fleckvieh
am
20.10.2016

Alljährlich am ersten Samstag im Oktober, dem sogenannten Rosenkranz-Samstag, geht für das Vieh vom Mahlknechthof der Familie Konrad Hofer in St. Michael bei Kastelruth der Almsommer zu Ende.

Plünderfuhre in Südtirol

Etwa vier Monate waren rund 50 Stück Vieh, vor allem Rinder, aber auch ein paar Kühe auf der Alm unterhalb der Rosszähne am Rande des Naturparkes Schlern. Am Samstagvormittag, nach einer ausgiebigen Brotzeit, geht es los. Der Senner hat die Plünderfuhre mit seinen Habseligkeiten bepackt, die drei Kranzkühe sind geschmückt und startbereit. Gemeinsam mit ihrem Bauern gehen sie vorneweg. Es folgen die restlichen Kühe und dann das Jungvieh mit den zahlreichen Helfern.

Auch interessant