Login
Im neuen Heft lesen Sie ...

Reportage: Die 'Züchter des Jahres' 2018

Dieser Artikel ist zuerst in der Fleckvieh erschienen.

Jetzt testen und kennenlernen - mit unseren besonderen Angeboten!

rinderzucht-fleckvieh-schuerer-hammon-zuechter-des-jahres-2018
Die Familien Schürer und Hammon bei der Preisübergabe. © Ariane Haubner
Ariane Haubner ,
am
18.04.2018

Es gibt es neue Nummer 1 bei der Auswertung zum 'Züchter des Jahres'. Erstmals konnte sich der Betrieb Schürer-Hammon aus Lehmingen im Wertinger Verbandsgebiet auf den ersten Platz schieben. Herzlichen Glückwunsch! Doch auch den weiteren neun Platzierten gebührt größte Anerkennung – wir stellen Ihnen die ersten fünf Betriebe kurz vor.

Platz 1: Schürer-Hammon GbR/Lehmingen

rinderzucht-fleckvieh-schuerer-hammon-zuechter-des-jahres-2018
© Christine Endres

Beim vierten Anlauf in Folge in den Top Ten der Auswertung zum Züchter des Jahres setzte sich die Schürer-Hammon GbR mit großem Abstand an die Spitze. Rekordverdächtig ist die Anzahl der gewerteten Fleckviehbullen. Neben einem nachkommengeprüften Vererber, der die Voraussetzungen zum Stichtag erfüllte, gingen 17 genomische Jungbullen in die Auswertung mit ein.

Die GbR stellen wir im Heft näher vor.

Platz 2: Anton Obermeier/Arnhofen

rinderzucht-fleckvieh-anton-obermeier-zuechter-des-jahres-2018
© Ariane Haubner

Im zweiten Jahr in Folge platzierte sich die Züchterfamilie Obermeier auf dem hervorragenden, aber undankbaren zweiten Platz. Ein nachkommengeprüfter und sieben genomische Jungbullen füllen in diesem Jahr ihr Punktekonto.

Platz 3: Georg Schwab/Freudenberg

rinderzucht-fleckvieh-schwab-zuechter-des-jahres-2018
© Ariane Haubner

Die Familie Schwab platzierte sich zum dritten Mal in den Top Ten. Zwei nachkommengeprüfte und sieben genomische Jungvererber, darunter fünf hornlose, gingen in die Auswertung ein.

Platz 4: Bürger GbR/Wiebelsheim

rinderzucht-fleckvieh-buerger-zuechter-des-jahres-2018
© Ariane Haubner

Der Betrieb Bürger ist regelmäßig in den Top Ten zu finden. In diesem Jahr reichten zwei nachkommengeprüfte und vier genomische Jungbullen in Kombination mit ordentlich Punkten von Tierschauen für den 4. Platz.

Platz 5: Dankesreiter GbR/Tittling

rinderzucht-fleckvieh-dankesreiter-zuechter-des-jahres-2018
© privat

Die Familie Dankesreiter ist erstmals in den Top Ten zu finden und konnte sich auf Anhieb den 5. Platz sichern. Zwei nachkommengeprüfte Fleckviehbullen reichten dafür.

Auch interessant