Tiervermarktung 900. Versteigerung im Vermarktungszentrum Rotholz

von , am

Mit der letzten Frühjahrsversteigerung am Mittwoch, 24. Mai 2017, feiert der Rinderzuchtverband Tirol die 900. Versteigerung im Vermarktungszentrum Rotholz.

Vermarktungshalle in Rotholz © Rinderzucht Tirol Bild vergrößern
Vermarktungshalle in Rotholz

Anlässlich des Jubiläums gibt es eine Tombola. Nach der Versteigerung werden vier Tiere (Fleckvieh-Kalbin, Fleckvieh-, Holstein- und Braunvieh-Jungkühe) verlost. Für die Verlosung werden nur Käufer von Zuchttieren (keine Nutztiere) der Versteigerung vom 24. Mai berücksichtigt. Der Versteigerungskatalog mit den angebotenen Tieren kann auf der Homepage von Rinderzucht Tirol abgerufen werden.

Schon seit über 100 Jahren wird der Marktplatz Rotholz viehwirtschaftlich genutzt. Bereits 1906 wurde ein eigener Verbandsmarkt in Rotholz abgehalten. Die erste Versteigerung im Jahre 1940 wurde noch unter freiem Himmel durchgeführt. Seither hat sich das Vermarktungszentrum Rotholz zu einem der wichtigsten Vermarktungsstandorte in Mitteleuropa entwickelt. Mit jährlich rund 15.000 vermarkteten Tieren ist Rotholz einer der größten Marktstandorte in Österreich.

Auch interessant: