Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Tiervermarktung

955 Stück Vieh beim Ansbacher Kälbermarkt

am Montag, 14.09.2020 - 08:26

Bei den Bullenkälbern zur Mast war mit 854 aufgetriebenen Tieren ein deutlich größeres Angebot am Markt in Ansbach.

Die männlichen Kälber pendelten sich bei einem Kilopreis von 5,79 € inkl. MwSt. ein. Bei einem Lebendgewicht von 92 kg ergibt sich ein Versteigerungspreis von 531 € inkl. MwSt. Die jungen Kälber (25 % Beste) erreichten sogar einen Kilopreis von 5,84 € (= 6,46 € inkl. MwSt. Der rechnerische Orientierungspreis für das 80-kg-Kalb liegt bei 6,09 € inkl. MwSt.

Bei einem Durchschnittsgewicht von 90 kg konnten die 55 aufgetrieben Kuhkälber zur Zucht ihren Kilopreis leicht auf 3,57 € inkl. MwSt. steigern. Das Durchschnittskalb erlöste somit 321 € inkl. MwSt.

Ebenfalls nahezu restlos abgesetzt werden, konnten die 46 aufgetriebenen weiblichen Nutzkälber. Bei einem Lebendgewicht von 82 kg erreichten Sie einen Versteigerungspreis von 254 € inkl. MwSt. und blieben ebenfalls leicht über dem Vormarkt. Der Kilopreis berechnet sich auf 3,12 € inkl. MwSt.

Der nächste Kälbermarkt in Ansbach ist am 23. September.