Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Tiervermarktung

Ansbach: Flotter Kälbermarkt bei sommerlichen Temperaturen

am Donnerstag, 20.08.2020 - 11:33

Über 870 verkaufte Kälber am Markt in Ansbach.

rzfv_kalb-fleckvieh-simmental-vermarktung-verkauf-kälberpreis

Mit einem deutlich größeren Angebot von 778 Tieren blieben die Bullenkälber zur Mast weiterhin preisstabil. Das 92 kg schwere Durchschnittskalb erlöste einen Verkaufserlös von 527 € inkl. MwSt. Sie erreichten im Mittel einen Kilopreis von 5,74 € inkl. MwSt. Bei jungen, gut entwickelten Kälbern (25% Beste) war ein Kilopreis von 6,49 € inkl. MwSt. möglich. Der rechnerische Orientierungspreis für das 80-kg-Kalb liegt bei 6,05 € inkl. MwSt.

Die 53 angebotenen Kuhkälber zur Zucht konnten restlos abgesetzt werden. Sie erreichten bei einem Lebendgewicht von 91 kg einen Kilopreis von 3,34 € inkl. MwSt. Das Durchschnittskalb erlöste somit 303 € inkl. MwSt.

Bei einem Kilopreis von 3,12 € inkl. MwSt. konnten die 47 weiblichen Nutzkälber ebenfalls restlos verkauft werden. Das 83 kg schwere Durchschnittskalb erreichte ein Versteigerungsgebot von 260 € inkl. MwSt.

Der nächste Kälbermarkt in Ansbach ist am 26. August 2020.