Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Tiervermarktung

Großviehmarkt in Ansbach: Hurly-Zuchtbulle erlöst 50.000 Euro

am Freitag, 04.10.2019 - 10:02

An der Spitze der aufgetriebenen Zuchtbullen stand ein Hurly-Sohn, der von fast 500 genomisch getesteten Brüdern auf Platz 5 gestellt wurde.

hurly-rinderzucht-fleckvieh-großvieh-auktion-zuchtvieh-markt

Er kann einen genomischen Gesamtzuchtwert von 137 und ein Plus von 1211 kg in der Milch aufweisen. Dies führte zu einem anhaltenden Winkerduell der anwesenden Besamungstationen, bei dem erst bei 50.000 € der Besamungsverein Neustadt/Aisch den Zuschlag erhielt. Die 20 verkauften Natursprungbullen der Wertklasse II erreichten einen Durchschnittspreis von 2026 €.

Guter Absatz für Jungkühe

Die 50 angebotenen Jungkühe konnten fast ausnahmslos abgestzt werden. Ein durchschnittliches Tagesgemelk von über 30 kg Milch bei einem Lebendgewicht von über 645 kg unterstreicht wieder einmal die Qualität der Ansbacher Jungkühe. Das Höchstgebot mit 2100 € erreichte eine Manor-Jungkuh mit einem Tagesgemelk von 38,2 kg Milch. Im Durchschnitt erreichten die Jungkühe einen Verkaufserlös von 1546 €.

Die 7 verkauften Kalbinnen waren im Mittel 716 kg schwer und erlösten im Durchschnitt 1366 €.

Der nächste Großviehmarkt in Ansbach ist am 14. November.