Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Tiervermarktung

Kälbermarkt in Ansbach: Schneller Absatz

fleckvieh-kalb
am Freitag, 03.12.2021 - 09:07

Am Ansbacher Kälbermarkt wurden am 1. Dezember 2021 insgesamt 831 Tiere aufgetrieben.

Die 709 verkauften Bullenkälber zur Mast waren im Mittel 91 kg schwer und erreichten einen Durchschnittspreis von 502 € inkl. MwSt. Daraus ergibt sich ein Kilopreis von 5,52 € inkl. MwSt. Die jungen, gut entwickelten Kälber (25% Beste) konnten sich mit einem Kilopreis von 5,89 € inkl. MwSt. wieder deutlich vom Durchschnitt abheben.

Der rechnerische Orientierungspreis für das 80-kg-Kalb liegt bei 5,80 € inkl. MwSt. Mit 118 aufgetriebenen und restlos abgesetzten weiblichen Kälbern war das Angebot wieder, wie vom Ansbacher Markt gewohnt, ansprechend groß.

Die 80 verkauften Kuhkälber zur Zucht waren im Mittel 88 kg schwer und erreichten eine Verkaufserlös von 309 € inkl. MwSt. Mit einem Gewicht von 85 kg und einen Kilopreis von 3,13 € inkl. MwSt. blieben die 38 abgesetzten weiblichen Nutzkälber leicht hinter ihren Kollegen aus der Zucht.

Der nächste Kälbermarkt in Ansbach ist am 15. und 29. Dezember 2021.